Drahtlose Übertragung von Messgrößen

Telemetriefunksysteme werden zur Überwachung von Abläufen, Anlagen und kompletten Systembereichen eingesetzt. Die kontinuierliche Analyse von Telemetriedaten ist ein wichtiger Bestandteil für die Prozessoptimierung in Produktionsunternehmen.

Der Einsatz von Telemetrie- oder Datenfunk ist anwendungsorientiert und orientiert sich an den individuellen Gegebenheiten vor Ort. Die Messwertgewinnung erfolgt oftmals an schwer zugänglichen Orten oder beweglichen Industrieanlagen. Mittels Telemetrie- oder Datenfunktechnik können diese Messgrößen drahtlos und störungsfrei an die verarbeitende Stelle übertragen werden. Diese können weiterführende Funkstrukturen, IP-gesteuerte Systeme oder spezielle Panel sein, die sich in größerer Entfernung zum Messort befinden. Ein Anwendungsbespiel ist der Einsatz von Telemetriefunk zur Übertragung von bi- und unidirektionalen Steuerbefehlen für Abwasserstationen.

Die von uns entwickelten Datenfunksysteme ermöglichen Übertragungen von einfachen IO- Befehlen, Analogsignalen 0-20 mA, Übertragungen von RS 332 Schnittstellen, bis hin zu BIT- Datenübertragung.

Gerne planen und entwickeln wir ein „schubladenfertiges“ System inklusive Installation und Schnittstellen von SPS oder konventionellen Schaltausgängen oder -eingängen im Innen- und Außenbereich.

Interessiert? Fordern Sie gleich ein unverbindliches Angebot an... ANGEBOT ANFORDERN!